Was kannst du tun, damit deine Schüler:innen mehr Volumen in die Stimme bekommen?

Du möchtest mit deinen Schüler:innen auf eine gesunde Art und Weise mehr Volumen in ihren Stimmen trainieren, weil du die hier beschriebene Unterrichtssituation schon öfter erlebt hast:

Deine Schülerin kommt zu dir in den Unterricht mit einer schönen, aber noch sehr kleinen Stimme. Und du denkst dir: „Die Stimme muss mehr in den Körper.“ Klar, oder?

Der Ansatz an sich, dass die Stimme in den Körper muss, ist sehr gut und richtig, aber das bedeutet das eigentlich? 🤔

Wir haben hier einen Unterrichtstipp für dich:

Wir benutzen die Storchengangübung. Schau dir dazu auch unsere Videos an:

Stimmtipps 1 Intro kurz

Wenn wir möchten, dass sich mehr Lautstärke in einer Stimme ganz organisch aufbauen kann, braucht der Muskel unserer Stimme mehr Masse, mehr Muskelmasse.

Die Übung geht so:

  1. Du hebst beim Gehen während der Einatmung ein Bein so hoch, dass der Oberschenkel waagerecht zum Boden ist und der Unterschenkel hängt.
  2. In dieser Art gehst du durch den Raum, einatmend und singend.

Schau dir dazu folgendes Video an:

Storchengang

Das ist ein bisschen Arbeit, du trainierst dabei nicht nur deinen Stimmmuskel, sondern auch noch deine Oberschenkel, aber das ist ja auch nicht das Schlechteste 😜. Bei uns ist das Fitnesstraining beim Stimmtraining im Preis inbegriffen 😅

Kurze Erklärung:

Diese Übung aktiviert den Stimmmuskel, indem dein Zwerchfell viel aktiver wird, sich die Atmung vertieft und damit mehr Raum für die Verstärkung deiner Stimme entsteht. Und so kann sie lauter werden, ohne dass du sie mehr anstrengen musst.

Wir laden dich ein, die Übung auszuprobieren und schreibe uns gern in den Kommentaren, wie es für dich war und ob du noch Fragen dazu hast.

Hier gibt es nun noch 2 Videos mit Stimme und den direkten Hörvergleich ohne oder mit der Storchengang-Übung. Welche Unterschiede entdeckst du?

AOA ohne/mit Storchengang

UUU ohne/mit Storchengang

Und wenn du noch mehr erfahren möchtest, vielleicht noch mehr interessante Übungen ausprobieren möchtest, dann kannst du dich gern in unseren Newsletter eintragen und unser E-Book über die 6 Basics für die Stimme hier bekommen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
In this article: