12 von 12 im Juli 2021 – Was ist bei den Voice Experiencerinnen so los?

Wir sind wieder dabei und posten auch heute unser 12 von 12 im Juli. Viel Spaß mit den Einblicken in unseren persönlichen Tagesablauf, der manchmal doch viel verrückter ist, als wir so annehmen. Zumindest sprechen einige Bilder Bände davon 😉
Arbeitsplatz, Porges, Faszien Arbeitsplatz von Hilkea am frühen Morgen. Und wieder haben es mir die faszinierenden Faszien und das Autonome Nervensystem angetan. Das neue Buch von Stephen W. Porges ist spannend wie ein Krimi. Jedenfalls für mich.   Oft mache ich (Ulla) die Social Media Arbeit schon früh am Morgen. Ich schreibe und teile Beiträge auf unseren Kanälen, wie z.B. das 12 von 12 im Juli.   Ulla Keller und Hilkea Knies beim Zoom Wir zwei bei unserer montäglichen Zoom Konferenz. Ich finde, trotzdem wir darüber gesprochen haben, wie viel noch zu tun ist in unserem neu erstandenen online-Bussi😘ness, sehen wir unglaublich fröhlich und optimistisch aus.   Die Abschlussuntersuchung der Zahnbehandlung von Ulla`s Sohn stand auf dem Programm. Alles super gelaufen, wie wir alle erkennen können. (Danke lieber Sohn, dass ich dieses aussagestarke Bild teilen darf)   Wenn es mir (Ulla) möglich ist, meditiere ich in der Mittagspause. Aschenbrödel schaut gerne dabei zu.   Computer, Judith Symaptexter Peters Und da ich (Hilkea) zur Zeit des ersten Wirkshops der Power-Bloggerin Judith – nein, du hast dich nicht verlesen – erst einmal wieder tanzen musste, schaue ich nun das Replay an. Wieder ein Batzen toller Ideen und Inspirationen, danke dafür.   Am Nachmittag hatte ich (Ulla) einige Schüler:innen im Präsenz- und Online-Unterricht. Ich mag diese Abwechslung zur Zeit ganz gerne.   Im Anschluss schien noch ein bisschen die Sonne und so habe ich noch ein Stündchen im Garten verbracht und die alten Blüten aus den Rosen geschnitten.   Hilkea Knies, erhitzt Am Abend ging es dann zu meinem Lieblingssport – Tanzen !!! Salsa und Kizomba sind für mich großartig. Und sie haben sogar noch etwas mit Singen zu tun, wer hätte das gedacht. Leider hat uns niemand dabei aufgenommen. So bleibt mein Tanzpartner weiterhin mein Geheimnis.   Wäscheständer mit Wäsche, Voice Experience T-Shirts Kurz vor knapp fiel mir dann noch ein, dass ich waschen musste, denn morgen geht es los zu zwei weiteren tollen Gesangskollegen und da fehlte doch das eine oder andere noch. Erkennt ihr, welch interessanten T-Shirts ich immer mal wieder anziehe? 😉 Die Nachbarn werden sich gefreut haben. Aber dafür hören sie bis Montag niemanden Arien schmettern. Man kann halt nicht alles haben.   Mein (Ulla`s) Highlight im wahrsten Sinne: eine LED Leiste in meinem Zimmer ganz neu angebracht. App auf dem Handy installiert und dann alle Farbkombis ausprobiert. Teelichter, Kerzen, Arbeitszimmer Der Tag endete am gleichen “Arbeitsplatz” wie der Morgen gestartet ist. Es war ein produktiver Tag, voller Schreiben, Tanzen und wirklich guter Gespräche.
Im August könnt ihr gespannt sein auf das 12 von 12, denn da werden wir beiden gemeinsam in Füssen zu einem Arbeitsurlaub sein. Aber wir denken, auch der Spaß und vor allem die Berge werden nicht zu kurz kommen. Wir sind schon sehr gespannt auf unsere Bilder – und das könnt ihr auch sein. 🙋🏼‍♀️🙍🏻‍♀️

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare