Dieses 12 von 12 haben Ulla und ich nicht gemeinsam verbracht. Aber wir lassen es uns nicht nehmen, euch mit ein paar Bildern auf die Reise durch unseren Tag zu nehmen. Diese alte Blogger:innen Tradition ist einfach schön.

(Ulla) Das ist Ullas Blick aus ihrem Miniappartement, das sie während ihrer Fortbildung am Lichtenberger Institut für angewandte Stimmphysiologie bewohnt. Für uns ist das Thema Fortbildung immer sehr von Bedeutung, besonders wenn es um die funktionalen Wurzeln geht.

 

Wachenheim FeWo

(Hilkea) Hier in dieser Ferienwohnung wohnen wir immer, wenn es mal wieder Ausbildungsseminare am Rabine-Institut gibt. Diesmal war ich dort, um Vorträge über Kommunikation und Nervensystem zu halten. Es hat sehr viel Spaß mit der Ausbildungsgruppe gemacht.

 

(Ulla) Da unsere Körpergröße häufig nicht zu dem Stuhl passt, auf dem wir z.b. während Seminaren, aber auch zuhause sitzen, ist es wichtig und hilfreich dies auszugleichen. Also ein paar Matten unter die Füße und schon werden unnötige Anstrengung und Verspannungen im Körper vermieden

 

Denkmal in Bad Dürkheim

(Hilkea) Hier an diesem wunderschönen Platz in Bad Dürkheim wartete dann auch schon die Straßenbahn, um mich nach Mannheim zu bringen.

 

(Ulla) Die Stimulation der Sinne in Verbindung mit der Stimme war das Thema der Wochenend Fortbildung von Ulla. Z.B. taktile Stimulation durch verschiedene Stoffe, oder auch Stimulation durch Gerüche. Super interessant zu erleben und natürlich zu hören, wie sich das im Stimmklang bemerkbar macht.

 

Leadpages Angebotsseite für das Basis Seminar(Hilkea) Zu Hause angekommen ging es nach einem kleinen Nachmittagsschläfchen gleich wieder an die Arbeit. Einen Artikel für Facebook schreiben und natürlich weiter an der Angebotsseite schreiben, denn im November geht eine neue Ausbildung los. Wir sind schon ganz gespannt. Und natürlich muss noch einiges am Layout gestaltet werden, damit es wirklich schön aussieht.

 

(Ulla) Nach dem letzten Kurs habe ich mich noch für einen Spaziergang entschieden und definitiv feststellen müssen: Es wird Herbst! Hier meine kleine Ausbeute, die mir die Herbstzeit einläutet.

 

Maschsee Hannover Sonnenuntergang

(Hilkea) Und dann los zum Maschsee in Hannover. Das Wetter ist Bombe und hier ist gleich noch eine Salsa Party. Es gibt Salsa, Bachata, Merengue und Kizomba. Die Stimmung hier könnte auch irgendwo in der Karibik sein. Was für ein Ort, mitten in der Stadt.

 

(Ulla) Apropos Karibik: Heiß war es auf meiner Rückfahrt nach Marburg und daher habe ich mich zu einer kleinen Abkühlung entschieden. Meine Wahl fiel ganz tapfer auf 1 Kugel ….. Snicker-Eis 🤩

 

Maschsee

(Hilkea) Ist das nicht einer der romantischsten Orte, wo man tanzen kann? Ja Leute, genau mit diesem Blick habe ich 3 Stunden getanzt. Das nenne ich mal Glück.

 

(Ulla) Als Glück empfand ich auch diesen Blick in den Haddamshäuser Abendhimmel bei einem Abendspaziergang mit meinem Lieblingsmann.

 

Hilkea Knies, glücklich(Hilkea) Und so sehe ich aus, wenn sie glücklich bin, weil ich tolle Vorträge gehalten habe und dann noch einen solchen Tanzabend geschenkt bekommen habe. Was will man mehr vom Leben?